Politik

Missbrauch Jesuiten sprechen von "Anerkennungszahlung"

5000 Euro pro Opfer

Archivartikel

Berlin/München.Jetzt ist es offiziell: Ein Jahr nach der Aufdeckung des sexuellen Missbrauchs am Berliner Canisius-Kolleg hat der Jesuitenorden rund 200 Opfern eine Entschädigung von je 5000 Euro angeboten. Das Angebot sei per E-Mail verschickt worden, Briefe sollen in den nächsten Tagen ankommen, sagte Ordenssprecher Thomas Busch gestern in München. Opferverbände fordern bis zu 82 400 Euro pro Person. Dies

...
Sie sehen 55% der insgesamt 738 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00