Politik

Nationalhymne Parlament beschließt Änderung im Sinne der Geschlechtergerechtigkeit

Österreichs "große Töchter"

Archivartikel

Wien.In Österreich hat das Parlament jetzt mit großer Mehrheit eine Änderung der Hymne im Sinne der Geschlechtergerechtigkeit beschlossen. Bisher tönte es zu allen großen Anlässen: "Heimat bist du großer Söhne, Volk, begnadet für das Schöne". Ab Januar heißt es in der ersten Strophe: "Heimat großer Töchter und Söhne, Volk, begnadet für das Schöne". Geändert wurde auch die dritte Strophe der von

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3180 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00