Politik

Österreich Kanzler Sebastian Kurz reist morgen nach Brüssel / Klares Bekenntnis zu Europa / Kritik wegen Verteilung der Ministerposten

ÖVP-FPÖ-Bündnis tritt mit Neulingen an

Archivartikel

Wien.Die erste Auslandsreise von Österreichs designiertem Bundeskanzler Sebastian Kurz führt nach Brüssel. Einen Tag nach seinem Amtsantritt will sich der 31 Jahre alte ÖVP-Chef morgen mit EU-Ratspräsident Donald Tusk und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker treffen, wie es gestern aus dem Außenministerium in Wien hieß. Die EU-Kommission bestätigte den Besuch. „Nur in einem starken Europa

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3092 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema