Politik

Parteien AfD-Chefs fordern harte Konsequenzen

Abgrenzung vom „Flügel“

Archivartikel

Berlin/Düsseldorf.Mehrere Spitzenfunktionäre westlicher AfD-Landesverbände haben den Bundesvorstand der Partei aufgefordert, dem vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften „Flügel“ Einhalt zu gebieten. Auch Ordnungsmaßnahmen gegen den „Flügel“-Gründer und Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke und den zweiten „Flügel“-Frontmann, Brandenburgs AfD-Chef Andreas Kalbitz, sind im Gespräch.

Der

...

Sie sehen 45% der insgesamt 864 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema