Politik

Verfassungsschutz

AfD-Nachwuchs zieht Konsequenzen

Archivartikel

Magdeburg.Nach der Verdachtsfall-Einstufung durch den Verfassungsschutz hat der AfD-Nachwuchs Konsequenzen gezogen. Bei einem Kongress in Magdeburg stimmten die Mitglieder der Jungen Alternative (JA) für eine Satzungsänderung. Dadurch soll es leichter werden, Mitglieder loszuwerden. Im „Deutschlandplan“ wurden Passagen zum Thema Migration, die die Aufmerksamkeit der Verfassungsschützer erregt hatten,

...

Sie sehen 59% der insgesamt 673 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00