Politik

Interview Hessische SPD-Fraktionsvorsitzende Nancy Faeser setzt Landesregierung im Fall Walter Lübcke unter Druck

„Alle Fakten auf den Tisch“

Archivartikel

Wiesbaden.Die hessische SPD-Oppositionsführerin Nancy Faeser hat Innenminister Peter Beuth (CDU) aufgefordert, im Mordfall Walter Lübcke alle Fakten auf den Tisch zu legen, um einen Untersuchungsausschuss dazu noch abzuwenden.

Frau Faeser, wie beurteilen Sie den Start der neuen SPD-Führung mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans als Vorsitzenden? Wird es ihnen gelingen, die SPD wieder aus dem

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3854 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema