Politik

Serie Verhasst und verehrt – Kolumbiens Ex-Präsident tritt als Senator zurück / In seine Amtszeit als Staatschef fallen schwere Menschenrechtsverletzungen

Alvaro Uribe

Archivartikel

Bogotá.Der 66-jährige Alvaro Uribe ist der wohl gleichermaßen am meisten verhasste und verehrte Politiker Lateinamerikas. Als Präsident regierte er Kolumbien von 2002 bis 2010 mit eisenharter Hand, weitere Amtszeiten verbietet die Verfassung. Kein anderer Politiker erhielt bei der Parlamentswahl am 8. März so viele Stimmen wie der ultrarechte Hardliner. „Der Oberste Gerichtshof hat Ermittlungen gegen

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3454 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00