Politik

Fragestunde Abgeordnete versuchen vergeblich, die Kanzlerin in die Enge zu treiben

Angela Merkel lässt Kritik abperlen

Archivartikel

Berlin.Als „Kanzlerin auf dem Grill“ wird oft die Fragestunde tituliert, der sich Angela Merkel drei Mal im Jahr im Bundestag stellen muss. Keine Themenvorgabe, Fragen und Antworten im Minutentakt. Doch gestern zeigte sich: Der Grill ist nur lauwarm. Das liegt zum einen daran, dass Merkel auf Provokationen praktisch nie eingeht.

Der AfD-Abgeordnete Tobias Peterka probiert es als Erster bei

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2407 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema