Politik

Justiz Staatsanwaltschaft Hannover steht seit den Ermittlungen gegen Wulff gehörig unter Druck

Ankläger brauchen Edathys Geständnis

Archivartikel

Hannover.So eindringlich wie im Kinderporno-Prozess gegen Sebastian Edathy pocht ein Staatsanwalt selten auf ein Geständnis: Nur wenn sich der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete "glaubhaft geständig" zeige, sei eine Einstellung des Verfahrens gegen eine Geldauflage denkbar, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge am ersten Prozesstag.

Dabei könnte das Verfahren auch ohne Geständnis vorzeitig beendet

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2779 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00