Politik

Terrorismus Mindestens 20 Tote unter Revolutionsgarden

Anschlag auf Bus

Archivartikel

Teheran.Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus der Revolutionsgarden im Iran sind mindestens 20 Menschen getötet worden. Mindestens 20 weitere wurden bei dem Angriff in der südöstlichen Provinz Sistan und Belutschistan verletzt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Irna gestern unter Berufung auf eine nicht genauer genannte Quelle berichtete. An Bord des Busses seien Angehörige der iranischen

...

Sie sehen 43% der insgesamt 923 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema