Politik

Klimakonferenz Risiko-Index schlägt Alarm für Honduras, Myanmar und Haiti / Schäden 2017 so groß wie nie

Arme Länder leiden unter Extremwetter

Archivartikel

Kattowitz.Stürme, Starkregen, Hitze und Dürre treffen Entwicklungsländer besonders hart. Unter den zehn Staaten mit den größten Extremwetterschäden waren in den vergangenen 20 Jahren acht Entwicklungsländer mit niedrigem oder niedrigem mittleren Einkommen. Das zeigt der Klima-Risiko-Index, den die Entwicklungsorganisation Germanwatch gestern auf der Weltklimakonferenz im polnischen Kattowitz vorgestellt

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1697 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema