Politik

Proteste In Paris fliegen Flaschen und Steine / Regierungssprecher flieht vor „Gelbwesten“

„Attacke extremer Gewalt“

Archivartikel

Paris.Es sah danach aus, als sei die französische „Gelbwesten“-Bewegung über die Weihnachtsfeiertage abgeflaut, als gehöre sie mit ihren Straßenblockaden und Protesten ins Jahr 2018. Doch die Aktivisten sind entschlossen, weiterzumachen.

Zwar waren sie am Wochenende landesweit nur gut 50 000 – und damit zahlenmäßig weit entfernt von den „erfolgreichsten“ Tagen im November und Dezember. Damals

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2906 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema