Politik

Auf dünnem Eis

Archivartikel

Angela Merkel kann froh sein, dass sie nicht die SPD-Vorsitzende ist. Verlorene Landtagswahlen, Umfragen weit unter dem Ergebnis der letzten Bundestagswahl, dazu der Kotau vor dem Koalitionspartner bei der Suche nach dem neuen Bundespräsidenten: Es gehört nicht viel Fantasie dazu, um sich auszumalen, wie die Sozialdemokraten in einer solchen Situation reagieren würden. Sigmar Gabriel hätte

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3058 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema