Politik

Simbabwe Opposition fürchtet Wahlbetrug

Aufklärung versprochen

Archivartikel

Harare.Nach gewaltsamen Zusammenstößen mit sechs Toten bei Oppositionsprotesten hat Simbabwes Präsident Emmerson Mnangagwa eine unabhängige Untersuchung der Vorfälle gefordert. Wer für Verletzungen oder den Tod von Demonstranten verantwortlich sei, müsse zur Rechenschaft gezogen werden, schrieb Mnangagwa gestern auf Twitter. In der Hauptstadt Harare herrschte drei Tage nach der Präsidentenwahl vom

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1195 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00