Politik

Parteien Parteichefin Frauke Petry und ihr Mann Marcus Pretzell wollen die AfD verlassen

Austritt mit kurzem Beifall

Archivartikel

Berlin.Wieder Frauke Petry. Die Sieges-Pressekonferenz am Tag nach der Wahl hatte die Parteivorsitzende schon überschattet, als sie vor laufenden Kameras erklärte, der künftigen AfD-Fraktion nicht anzugehören. Gestern nun, die verbliebenen 93 Abgeordneten sind im Bundestag gerade zu ihrer ersten Sitzung zusammengekommen, verkündet die 42-Jährige in Dresden, dass sie auch die Partei verlassen will.

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3551 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema