Politik

Parteien Parteichefin Frauke Petry und ihr Mann Marcus Pretzell wollen die AfD verlassen

Austritt mit kurzem Beifall

Archivartikel

Berlin.Wieder Frauke Petry. Die Sieges-Pressekonferenz am Tag nach der Wahl hatte die Parteivorsitzende schon überschattet, als sie vor laufenden Kameras erklärte, der künftigen AfD-Fraktion nicht anzugehören. Gestern nun, die verbliebenen 93 Abgeordneten sind im Bundestag gerade zu ihrer ersten Sitzung zusammengekommen, verkündet die 42-Jährige in Dresden, dass sie auch die Partei verlassen will.

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3551 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema