Politik

Studie Der durchschnittliche Auslandsdeutsche eröffnet keine Kneipe auf Mallorca, sondern geht als Assistenzarzt in die Schweiz

Auswanderer oft gut gebildet

Archivartikel

Berlin.Deutschland ist nicht nur ein Einwanderungsland, sondern auch ein Auswanderungsland. Allein zwischen 2009 und 2013 haben 710 000 Bundesbürger ihr berufliches oder privates Glück in Staaten wie der Schweiz oder den USA gesucht. Da gleichzeitig nur 580 000 Auswanderer in ihre Heimat zurückgekehrt sind, verliert Deutschland unterm Strich jedes Jahr mehr als 25 000 Menschen - darunter

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3936 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00