Politik

Balance-Akt

Archivartikel

Martin Ferber zum Umgang der Kanzlerin mit den Vertriebenen

Angela Merkel in trauter Eintracht mit Erika Steinbach - die Kanzlerin braucht dieses Bild nach den Vorwürfen, sie habe die Vertriebenen-Präsidenten im Streit mit Polen im Regen stehengelassen. Die gut zwei Millionen Vertriebenen gelten als treue Stammwähler der Union, auf ihre Stimmen kann die CDU-Chefin nicht verzichten, eine Wohlfühlmassage im Wahljahr macht sich immer gut.

Gleichwohl

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1156 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00