Politik

NSU-Prozess Hauptangeklagte äußert sich noch einmal persönlich / Gericht will Urteile am 11. Juli sprechen

Beate Zschäpe bittet um Milde

Archivartikel

München.Es ist der 437. Verhandlungstag im NSU-Prozess, Dienstagvormittag, 10.25 Uhr. Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl fragt: „Noch irgendwelche Anträge?“ Keiner meldet sich. „Dann wird die Verhandlung geschlossen“, verkündet Götzl – nach mehr als fünf Jahren Prozessdauer – und ruft die Angeklagten für ihre Schlussworte auf.

Beate Zschäpe fingert an ihrem Mikrofon und rückt es in Position.

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4333 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00