Politik

NSA-Ausschuss Mannheimer Staatsrechtler als Gutachter

Bedenken gegen BND

Archivartikel

Berlin/Mannheim.Verfassungsrechtler haben schwere Einwände gegen die Arbeit des Bundesnachrichtendienstes (BND) im Ausland. Der Auslandsgeheimdienst agiere dort "weitgehend im rechtsfreien Raum", sagte der Mannheimer Professor für Öffentliches Recht, Matthias Bäcker, gestern im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages. Andere Staatsrechtler, darunter der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts,

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1891 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00