Politik

„Begriff gehört verboten“

Friedemann Schrenk, Professor für Paläoanthropologie in Frankfurt

Als Paläoanthoropologe erforscht Friedemann Schrenk die Frühgeschichte der Menschheit. Bekanntheit erlangte er 1991, als er in Malawi mit seinem Team einen 2,4 Millionen Jahre alten Unterkiefer eines Homo rudolfensis entdeckte. Schrenk leitet die Sektion Paläoanthopologie am Frankfurter Forschungsinstitut Senckenberg. Er spricht sich dafür aus, den Begriff Rasse aus dem Grundgesetz zu

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1837 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema