Politik

Diplomatie Kurswechsel des türkischen Staatspräsidenten hätte für EU dramatische Folgen / Zerwürfnisse vor Syriengipfel

Beim Flüchtlingspakt sitzt Erdogan am längeren Hebel

Archivartikel

Brüssel/Berlin.Die USA torpedieren die türkische Wirtschaft mit Strafzöllen. Präsident Recep Tayyip Erdogan spricht von „Kraftmeierei“ und macht deutlich, dass er in der Auseinandersetzung um den in der Türkei inhaftierten US-Pastor Andrew Brunson notfalls zum Äußersten bereit sei. Staaten, die Frieden wollten, müssten bereit zu Krieg sein, sagt er.

Kriegsrhetorik zwischen zwei Nato-Bündnispartnern,

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6219 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00