Politik

Südchinesisches Meer

Beinahe-Kollision von Kriegsschiffen

Archivartikel

Peking.Zwischen zwei Kriegsschiffen der USA und Chinas ist es in einem umstrittenen Seegebiet des Südchinesischen Meeres beinahe zu einer Kollision gekommen. Die US-Marine warf dem chinesischen Schiff „unsichere und unprofessionelle Manöver“ vor, während das chinesische Außenministerium in Peking von einem „provokativen Einsatz“ des US-Schiffes sprach. Der Zwischenfall ereignete sich nahe der von China beanspruchten Spratley-Inseln. Das chinesische Schiff hatte den Lenkwaffenzerstörer „USS Decatur“ aufgefordert, das Seegebiet zu verlassen. Es versuchte dann offenbar, das US-Schiff abzudrängen, berichteten US-Medien unter Hinweis auf Angaben der US-Marine. dpa