Politik

Italien Neutrale Regierung soll nun Weg zu Neuwahlen ebnen

Bildung der Regierung gescheitert

Archivartikel

Rom.Nach wochenlangem Gerangel hat Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella die Regierungsbildung zwischen den Parteien für gescheitert erklärt. Mattarella appellierte gestern an die zerstrittenen politischen Kräfte des Landes, eine „neutrale Regierung“ zu unterstützen, die das Land zur Neuwahl führen müsse. Die rechtspopulistische Lega und die populistische Fünf-Sterne-Bewegung kündigten

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1814 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00