Politik

Terror

Bombenserie im Irak

Archivartikel

Bagdad. Knapp drei Monate vor dem geplanten Abzug der US-Soldaten aus den irakischen Städten nimmt die Gewalt im Irak wieder zu. In der Hauptstadt Bagdad starben durch eine Serie von Autobomben-Anschlägen gestern mindestens 35 Menschen. Die Bomben explodierten an fünf verschiedenen Orten. Die Opfer waren ausschließlich Zivilisten. 110 weitere Menschen wurden nach Angaben von Polizisten und

...
Sie sehen 49% der insgesamt 814 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00