Politik

Terror

Bombenserie im Irak

Archivartikel

Bagdad. Knapp drei Monate vor dem geplanten Abzug der US-Soldaten aus den irakischen Städten nimmt die Gewalt im Irak wieder zu. In der Hauptstadt Bagdad starben durch eine Serie von Autobomben-Anschlägen gestern mindestens 35 Menschen. Die Bomben explodierten an fünf verschiedenen Orten. Die Opfer waren ausschließlich Zivilisten. 110 weitere Menschen wurden nach Angaben von Polizisten und

...
Sie sehen 49% der insgesamt 814 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00