Politik

Sachsen Grüne und CDU wollen mit SPD Gespräche führen

Bündnis in Sicht

Dresden/Potsdam.Die Parteigremien von CDU und Grünen in Sachsen haben sich für die Aufnahme von Sondierungsgesprächen über einen Dreierbund mit der SPD ausgesprochen. Es gehe jetzt darum, dem Land eine stabile Regierung zu geben, sagte CDU-Landeschef und Ministerpräsident Michael Kretschmer am Samstag in Riesa. Dort hatte sich der Landesvorstand mit den Kreisvorsitzenden beraten. Landtagsfraktionschef Christian Hartmann sagte, es werde entscheidend sein, dass SPD und Grüne verstünden, dass es darum gehe, „die Interessen aller Beteiligten mitzunehmen“.

Auch die Spitzenkandidaten der Grünen zur Landtagswahl, Katja Meier und Wolfram Günther, sprachen sich nach einer Sitzung des Parteirats am Samstag in Dresden für Sondierungen aus. Am 12. Oktober soll sich ein Parteitag mit den Ergebnissen befassen und dann über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen abstimmen.

Der Landesvorstand der SPD hatte bereits dafür plädiert, eine Koalition mit CDU und Grünen auszuloten. Die CDU war mit 32,1 Prozent stärkste Kraft geworden. dpa

Zum Thema