Politik

Hessen: SPD-Schiedsverfahren endet ohne Kompromiss à la Silke Tesch / Schuldeingeständnis abgelehnt

Carmen Everts verweigert den Gang nach Canossa

Archivartikel

Heinrich Halbig

Büttelborn. Es hätte die "goldene Brücke" sein können, über die alle Parteien hätten gehen und zu einer gütlichen Einigung kommen können. Und die Bundes-SPD wäre nach dem Beben, das nicht nur die hessische Partei erschütterte, im beginnenden Wahlkampf mit einem Schlag von der Diskussion um den geplanten Wortbruch Andrea Ypsilantis sowie die Stigmatisierung von vier

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2653 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00