Politik

Porträt: Früherer SPD-Superminister plaudert im Zug über Politik

Clement hadert nicht mit seinem Parteiaustritt

Archivartikel

Stefanie Ball

Mannheim. "Kann passieren", sagt der Schaffner im ICE und gibt Wolfgang Clement (Bild) sein Bahnticket zurück. Sein ungültiges Ticket. Der ehemalige Superminister für Wirtschaft und Arbeit hat verschlafen. "Eigentlich wollte ich in Frankfurt aussteigen." Doch er verpasst die Station und muss bis Mannheim weiterfahren - um von dort nach Frankfurt zurückzukehren. "Den Termin

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2146 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00