Politik

US-Wahl Grünen-Kandidatin startet Initiative in drei Bundesstaaten / Donald Trump hält Überprüfung für "lächerliche Aktion"

Clinton-Lager unterstützt Neuauszählung

Archivartikel

Washington.Die Hoffnung stirbt zuletzt: Vertreter von Hillary Clintons Präsidentschaftskampagne haben sich einer Initiative angeschlossen, die in drei entscheidenden Bundesstaaten die Wahlergebnisse überprüfen lassen will. Theoretisch könnte die Neuauszählung das Ergebnis der Präsidentschaftswahl vom 8. November kippen und Clinton doch noch zur Präsidentin machen. Bislang scheinen die Chancen aber

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2573 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema