Politik

Iran: Prozess gegen französische Universitätslektorin fortgesetzt

Clotilde Reiss' Albtraum mit ungewissem Ende

Archivartikel

Birgit Holzer

Paris. Sie war in den Iran gegangen, um das Land ihrer Träume besser kennenzulernen. Das hat sie, aber anders als erhofft. Seit die 24-jährige Französin Clotilde Reiss kurz vor ihrer Abreise am 1. Juli auf dem Flughafen in Teheran festgenommen wurde, ist ihr Aufenthalt in der Islamischen Republik zu einem Albtraum mit ungewissem Ende geworden. Die iranische Justiz wirft ihr

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2112 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00