Politik

Gefangenenaustausch: Verhandlungen zwischen Israel und der Hamas unter deutscher Beteiligung

Dämpfer für schnellen Deal

Archivartikel

Inge Günther

Jerusalem. Israelis wie Palästinenser treibt derzeit die selbe Frage um: Steht der Kidnapping-Fall Gilad Schalit vor einem Durchbruch? Diverse Hinweise suggerieren: Ja. "Al Risala", eine der Hamas nahestehende Zeitung, meldete gar, der Deal über einen Gefangenenaustausch hänge bloß noch an einem palästinensischen Häftling. Allzu hohen Erwartungen verpasste Israels Premier

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3157 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00