Politik

Finanzen Europa denkt über seine Handelspolitik nach der Corona-Krise nach / Bernhard Lange (SPD) kritisiert weltweite Lieferketten

Das Ende der Globalisierung, wie wir sie kennen

Archivartikel

Brüssel.In der Europäischen Kommission wird derzeit noch fleißig gerechnet. Ende kommender Woche will die Brüsseler Behörde ihre nächste Konjunkturprognose vorlegen. Intern ist von einem Einbruch der europäischen Wirtschaft um rund zehn Prozent die Rede – und selbst das ist noch abhängig davon, wie lange sich die Einschränkungen durch die Coronavirus-Krise hinziehen. Die Welthandelsorganisation (WTO)

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3951 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema