Politik

Koalition: Union und FDP wollen "Schwarz-Gelb" vermeiden

Das Ende der Tigerente - nur noch "christlich-liberal"

Archivartikel

Martin Ferber

Berlin. Es war schon auffällig. Als Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch in der Generaldebatte des Bundestags die Politik der Bundesregierung vorstellte, sprach sie nicht von "bürgerlicher Koalition", auch nicht von "Koalition der Mitte" und erst recht nicht von "schwarz-gelber Koalition" - sondern nur noch von der "christlich-liberalen Koalition". Wieder und immer

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2240 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00