Politik

Erziehung FDP will wechselweise Betreuung von Trennungskindern zum Regelfall machen / Debatte im Bundestag

„Das Prinzip, einer betreut – einer bezahlt, ist überholt“

Berlin.Bei Scheidungen kochen die Emotionen hoch, erst recht, wenn das Gezerre um die Kinder und den Unterhalt losgeht. Das hat jetzt auch den Bundestag erreicht. Dort wird über das so genannte Wechselmodell diskutiert, bei dem die Kinder halbe-halbe von den Trennungseltern betreut werden. Oft wochenweise wechselnd. Gestern gab es dazu eine Expertenanhörung im Bundestag. Es wurde kontrovers. Anlass

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4075 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00