Politik

„Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit“

Archivartikel

In der DDR aufgewachsen und im vereinten Deutschland bis an die Spitze der Regierung gekommen: Angela Merkel sieht die Einheit als Erfolgsgeschichte – und räumt Fehler ein. Von Marco Fenske und Hannah Suppa

Frau Bundeskanzlerin, in Ihrer Fernsehansprache auf dem Höhepunkt der Corona-Krise im März haben Sie gesagt, dass Sie wegen Ihrer DDR-Herkunft umso mehr wüssten, dass die

...

Sie sehen 3% der insgesamt 15224 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema