Politik

Gedenken Chris Gueffroy wurde vor 30 Jahren bei seinem Fluchtversuch erschossen / Morgen Andacht in der Kapelle der Versöhnung

Der letzte Tote an der Berliner Mauer

Archivartikel

Berlin.Schauspieler oder Pilot wollte er werden. Aber Chris Gueffroy wurde in der DDR nicht zum Abitur zugelassen. Er machte eine Ausbildung zum Kellner und hatte einen großen Traum: Amerika sehen. Vor 30 Jahren, am 5. Februar 1989, starb der junge Ost-Berliner, als er die Grenzanlagen mit einem Freund überwinden wollte. Der 20-jährige Chris Gueffroy war der Letzte, der bei einem Fluchtversuch an der

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3244 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema