Politik

Der Unterschiedsspieler

Archivartikel

Es ist ein Satz, den Mesut Özil bei vielen Gelegenheiten gesagt hat: „Ich bin kein Unruhestifter!“ Das klarzustellen, war dem Fußball-Profi immer wichtig. Und wer das weiß, kann sich vorstellen, dass Özil sich seit dem 14. Mai sehr unwohl gefühlt haben muss. Als Unruhestifter wider Willen. Als Streitobjekt.

Im Kreise der Mannschaft hat er nämlich stets nach seinem Prinzip gehandelt.

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4195 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema