Politik

Kohl-Erbe Klage gegen Buchautor abgelehnt

Deutliche Kritik an „Fehlzitaten“

Archivartikel

Köln.Unter einer Statue von Sankt Nikolaus verkündete die Vorsitzende Richterin Margarete Reske gestern ihr Urteil im Fall Altkanzler Helmut Kohl gegen Buchautor Heribert Schwan. Dennoch gab es für die – nicht anwesende – Witwe Maike Kohl-Richter (54) keine Geschenke: Die Millionen-Entschädigung, die ihr Mann vergangenes Jahr erstritten hatte, ist mit seinem Tod erloschen. Das Geld habe dazu dienen

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1587 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00