Politik

Syrien

Deutscher IS-Terrorist tot

Berlin.Ein deutscher IS-Terrorist aus Nordrhein-Westfalen ist tot. Der aus Solingen stammende Konvertit ist schon Ende 2018 bei einem gezielten Drohnenangriff im Osten Syriens während der Rückzugsgefechte der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gestorben. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur gestern in Berlin bestätigt. Der Solinger gehörte zu den bekanntesten Gesichtern unter den ins IS-Kampfgebiet nach Syrien und in den Irak ausgereisten deutschen Dschihadisten, er war lange in der Propagandaabteilung des IS tätig.

Nach Angaben der „Bild“-Zeitung war der Mann offenbar mit syrischen Frauen verheiratet, die sich mit den gemeinsamen Kindern nach dessen Tod der Kurden-Miliz YPG ergeben haben sollen. dpa