Politik

Parteien Bundesvorstand spricht sich für ein Online-Format mit anschließender Briefwahl aus – doch das Verfahren hat Tücken

Die CDU betritt mit ihrem Parteitag digitales Neuland

Archivartikel

Berlin.Zehn Monate ist es her, dass CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ihren Rückzug vom Amt erklärte. Seither herrscht ein Vakuum an der Spitze. Formal führte Kramp-Karrenbauer die Geschäfte weiter. Aber Streite wie der in Sachsen-Anhalt um den Rundfunkbeitrag zeigten, dass eine starke Führung fehlt. Das soll sich jetzt ändern. Am Montag beschloss der CDU-Bundesvorstand in Berlin mit großer

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4690 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema