Politik

Tarifgespräche: Zeichen im öffentlichen Dienst stehen auf Konflikt

Die Erwartungen richten sich jetzt auf die dritte Runde

Archivartikel

Bettina Grachtrup

Potsdam. Wenigstens darin waren sie sich einig: Die zweite Verhandlungsrunde für die Angestellten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen sei für heute beendet. Dies habe man einvernehmlich beschlossen, erklärten Vertreter von Gewerkschaften und Arbeitgebern gestern Mittag in Potsdam. Dann war es mit den Gemeinsamkeiten aber auch schon vorbei: In der Tarifrunde für

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2263 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00