Politik

Verteidigung Ein Ausgang zugunsten des Amtsinhabers könnte das Ende der Militärallianz bedeuten

Die Nato bangt vor Trumps Wiederwahl

Archivartikel

Brüssel/Washington.Auf den ersten Blick dürfte alles wie immer sein, wenn sich Donalds Trumps Verteidigungsminister Mark Esper an diesem Donnerstag zu einer Videokonferenz mit seinen Kollegen aus den anderen 29 Nato-Staaten zusammenschaltet. Auf der Tagesordnung der Beratungen steht die Abschreckung gegenüber Russland und es geht um die Bündniseinsätze in Afghanistan und im Irak. Zudem will Generalsekretär Jens

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2794 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema