Politik

Nahost Preissprung an der Zapfsäule trotz des Konflikts ausgeblieben / Verbandschef Christian Küchen sieht andere Risiken

„Die Ölversorgung ist voll gesichert“

Berlin.Angesichts der Entspannung zwischen den USA und dem Iran müssen die deutschen Autofahrer vorerst nicht mit einem Preissprung an der Zapfsäule rechnen. Davon geht der Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV), Christian Küchen, aus.

Herr Küchen, die Lage im Mittleren und Nahen Osten hat sich leicht entspannt. Bleibt der Preisschock bei Sprit und Öl damit

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2356 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema