Politik

Interview: Annette Schavan, stellvertretende CDU-Vorsitzende, erwartet von CSU-Chef Horst Seehofer, das Erreichte nicht zu zerreden

"Die Zeit der Spielchen ist vorbei"

Archivartikel

Rudi Wais

Berlin. Die Unionsparteien kommen nicht zur Ruhe. Ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl hängt der Haussegen zwischen CDU und CSU so schief wie schon lange nicht mehr. Bundesforschungsministerin Annette Schavan, stellvertretende Vorsitzende der CDU und eine enge Vertraute von Bundeskanzlerin Angela Merkel, sieht in erster Linie die bayerische Schwesterpartei in der

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4110 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00