Politik

Frankreich Präsident setzt sich für europäische Werte ein, verfolgt aber klare nationale Interessen

Die zwei Gesichter des Monsieur Macron

Archivartikel

Paris.Die klassischen politischen Linien verschieben, alte Gleichgewichte zu seinen Gunsten ins Wanken bringen, als ungestümer Erneuerer auftreten: Die Taktik, mit der Emmanuel Macron bei der französischen Präsidentschaftswahl vor zwei Jahren siegreich war, hat er im Poker um die Besetzung von EU-Spitzenposten erneut angewendet. In Frankreich geißeln seine Kritiker sein Vorgehen allerdings oft als

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2910 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema