Politik

Blutspendeverbot FDP und Grüne wollen Einschränkungen für Homosexuelle abschaffen / Bundesärztekammer verteidigt Regel

Diskriminierung oder Schutz?

Archivartikel

Berlin.Blutspenden sind in Deutschland ein knappes Gut. Trotzdem herrscht für homosexuelle und transgeschlechtliche Menschen praktisch ein Blutspendeverbot. FDP und Grüne wollen das ändern. An diesem Mittwoch wird der Bundestag darüber debattieren. Nach der geltenden „Richtlinie Hämotherapie“ der Bundesärztekammer dürfen homo- und transsexuelle Personen nur Blut spenden, wenn sie ein Jahr lang keinen

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3296 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema