Politik

Doppeltes Ostern in einer Woche

Archivartikel

Wer an diesem Wochenende in einem christlich-orthodox geprägten Land im Osterurlaub ist, kann das Fest zum zweiten Mal innerhalb einer Woche feiern. Die orthodoxen Kirchen richten sich zu Ostern nach dem julianischen Kalender. Ostern wird am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond des Frühlings gefeiert. Da für den julianischen Kalender der Frühling aber nicht am 21. März, sondern 13 Tage später als im gregorianischen Kalender beginnt, fällt der Ostersonntag der Orthodoxen dieses Jahr auf den 8. April. Vor allem in Griechenland werden während der gesamten Osterwoche in allen Kirchen Messen zelebriert, die mehrere Stunden dauern. Selbst weltlich orientierte Menschen gehen zur Osterzeit in die Kirche. dpa