Politik

Cannabis

Drogenbeauftragte für Obergrenze

Archivartikel

Berlin.Die Bundes-Drogenbeauftragte Marlene Mortler hat für eine einheitliche Obergrenze für Cannabis in Deutschland geworben, bis zu der Strafverfahren eingestellt werden können. Dies schaffe Klarheit und verhindere einen „Cannabis-Tourismus“ zwischen den einzelnen Bundesländern, sagte die CSU-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur. „Kiffen ist überall gleich gefährlich.“ Justizminister Winfried

...

Sie sehen 55% der insgesamt 735 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00