Politik

Drohbrief an vier Kommunalpolitiker: Ex-Parteimitglied tatverdächtig

Archivartikel

Landau.Nach einem Drohbrief an vier Kommunalpolitiker der Partei Die Linke in Landau haben die Ermittler ein ehemaliges Parteimitglied als Tatverdächtigen ausgemacht. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz am Dienstag mit.

Der 63 Jahre alte Beschuldigte habe eingeräumt, das Schreiben verfasst und mit vier Patronen aus seiner Zeit als Sportschütze in den Briefkasten einer der vier Politiker geworfen zu haben. Als Motiv gab er demnach an, die Partei könnte aufgrund der zu erwartenden Berichte wieder mehr in den Blick der Öffentlichkeit rücken. Eine Umsetzung habe er nicht beabsichtigt. Die Justiz ermittelt wegen des Verdachts der Bedrohung.

„Terroristas Antifa wanted“ stand in Druckschrift mit Kugelschreiber auf dem Blatt Papier geschrieben. Darunter eine Liste mit vier Namen. Die Botschaft, die Daniel Emmerich, Schriftführer des Linken-Kreisverbands Landau, aus seinem Briefkasten geholt hatte (wir berichteten), war eine Morddrohung gegen ihn und seine Parteifreunde Jonas Wadle, Bastian Stock und Tobias Schreiner. (lrs/jei)

Zum Thema