Politik

Nord Stream 2 Gas-Pipeline kann nach Einigung mit Frankreich weitergebaut werden / Elmar Brok (CDU) kritisiert Gazproms Privilegien

„Ein ganz fauler Kompromiss“

Archivartikel

Brüssel.„Diesen Tag finde ich gut“, zeigte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel erleichtert. „Er wäre ohne die deutsch-französische Zusammenarbeit so nicht erfolgt.“ Tatsächlich war es ein kurzfristig zustande gekommener Kompromiss zwischen Paris und Berlin, der den drohenden Baustopp der 1200 Kilometer langen Gas-Pipeline aus Russland durch die Ostsee nach Deutschland abwendete. Die EU-Botschafter

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2697 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema