Politik

Migration Der Twitter-Kommentar von Erika Steinbach ist der CDU "nicht ganz unwillkommen", sagt ein Mannheimer Experte

"Ein Signal gegen Merkel"

Archivartikel

Berlin.Ein hellblondes Kind umringt von Indern. "Deutschland 2030" steht über dem Foto. "Woher kommst du denn?" lautet die Bildunterschrift. Nicht zum ersten Mal fällt Erika Steinbach, Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf dem Kurznachrichtendienst Twitter durch rassistische Äußerungen auf und sorgt nun erneut parteiübergreifend für Entsetzen. Trotzdem

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3808 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00